Forum für Gegenwartsfragen
Forum für Gegenwartsfragen

Jubiläum

20 Jahre "FORUM FÜR GEGENWARTSFRAGEN"

 

Zusammenfassung der Biografie von Jutta de Zordo

 

1986 ließ mich ein unbeschreibliches Erlebnis die Realität jenseits des 

Sichtbaren erfahren und veränderte damit vor nunmehr  33 Jahren mein

Leben von Grund auf.

Mein Bewusstsein öffnete sich für die transzendente Wirklichkeit und es

entstand eine innere Verbindung, die mein ganzes Sein erfüllt und zur unerschütterlichen Grundlage meines weiteren Lebens wurde.

 

Nach einer Zeit intensiver innerer Schulung durch die geistige Welt, und

ergänzt durch autodidaktische, geisteswissenschaftliche Studien, sowie

Kursen zu Lebens- und Sterbebegleitung bei Stefan von Jankovich und

bei Dr. Becker, IGSL, begann ich dann im Jahr 1999 meine Erfahrungen

und mein Wissen weiterzugeben.

Ich gründete das „Forum für Gegenwartsfragen" und damit begann

meine freiberufliche Tätigkeit als Seminarleiterin und Meditationslehrerin.

 

Eine Ausbildung zur REIKI-Meisterin/Lehrerin folgte etwas später und ich

unternahm etliche Forschungsreisen unter anderem nach Israel, Ägypten,

Bosnien, Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien und der Schweiz. 

 

Außerdem stellte ich von mir gemalte Acrylbilder aus, hielt Vorträge zu

religiösen und grenzwissenschaftlichen Phänomenen

und gab Seminare zu dieser Thematik, sowie Workshops zur Bedeutung von Meditation und Heilung.

 

In diesem Jahr feiere ich 20 Jahre

 „Forum-für-Gegenwartsfragen“!

 

 

Einige interessante Rückblicke:

Aktivitäten im "Mach ebbes", Bad Kreuznach:

 

Ausstellungen meiner Acrylbilder im "Mach ebbes"

 

Vorträge zu religiösen und grenzwissenschaftlichen Phänomenen 

Kloster Eibingen, Foto: Jutta de Zordo

 

 

 

 

 

 

"Hildegard von Bingen"-Tagestouren 

Heiliger Gral von Valencia (Spanien), Foto: Jutta de Zordo

 

 

 

 

 

"Auf der Suche nach dem "Heiligen Gral" in Spanien und Großbritannien"

Schwarze Madonna von Chartres, Foto: Jutta de Zordo

 

 

 

 

 

 

 

"Schwarze Madonnen"  unter anderem in Chartres (Frankreich), Montserrat (Spanien) und Einsiedeln (Schweiz)

Tagbha, See Genezareth, Israel , Foto: Jutta de Zordo

 

 

 

 

 

 

Auf Jesu Spuren im Heiligen Land

Basilika "San Francesco", Assisi, Italien, Foto: Jutta de Zordo

 

 

 

 

 

 

Christlichen Mystikern auf der Spur:

Hl. Franziskus und Hl. Clara von Assisi

Nachbildung des Grabtuches, Turin, Italien, Foto: Jutta de Zordo

 

 

 

 

 

 

Besuch der Grabtuch-Ausstellungen in Turin

Stadtmauern von Avila, Foto: Jutta de Zordo

 

 

 

 

 

Begegnung mit christlichen Mystikerinnen:

hier "Teresa von Avila"

"Lux lucet in tenebris" -

"Das Licht leuchtet in der Finsternis"

(Neues Testament,

Johannes, 1, Vers 5)

 

"Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe."

(Neues Testament,

Johannes 12, 46)

Friedensmeditation
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Forum für Gegenwartsfragen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.